Am Freitag den 09. Dezember konnte OSM Peter Hellwig an Herrn Christoph Ziegler als Mannschaftsvertreter für die Kolpingsfamilie Bühlertal den Sonderpreis vom Nikolausschießen überreichen.
Am Sonntag den 27.11. hatte das Schützenhaus bereits ab 10:00 Uhr die Pforten zum Nikolausschießen geöffnet. Es war auch gleich Betrieb und so wurde direkt fleißig geschossen. Als Preise gab es Schokoladennikoläuse und Weihnachtsdeko.  Vor allem die Kinderaugen strahlten stolz, wenn Sie mit Ihren Schokoladenmännern nach Hause ziehen durften. Im Vergleich zum Vorjahr gab es eine leichte Steigerung an Teilnehmern, allerdings könnten noch weit mehr Schützen abgewickelt werden.
für die Mannschaften war ein Sonderpreis ausgelobt worden. Dieser wurde mit großem Vorsprung und 463 Ringen in diesem Jahr von der Kolpingsfamilie Bühlertal errungen. Sie waren mir 12 Erwachsenen und 2 Kindern angetreten, um den Preis zu gewinnen, was dann ja auch geklappt hatte.
Auf Platz 2 mit 211 fand sich der Hornschlittenclub als Titelvertreidiger aus 2015 wieder und die Waldmännle kamen mit 165 Punkten auf Platz 3. Da am Ender der Veranstaltung keine Vertreter der Kolpingsfamilie mehr anwesend war, wurde die Übergabe des Sonderpreises jetzt nachgeholt!
Der Schützenverein danket allen Teilnehmern und Helfern für eine reibungslose Veranstaltung.